Hojtlåda

Lämna en kommentar. Logga in på Last.fm eller registrera dig (det är gratis).
  • D_W_D_M

    Gewitter und strömenden Regen kann man natürlich schön genießen wenn man unterm Dach sitzt.;-) Ich finde Sitzplätze allerdings auch ziemlich gemütlich.;-) Nicht immer und nicht bei jeder Band, aber das kann schon nett sein. Hätte ich Linkin Park nicht gerade bei Rock im Park gesehen, wäre ich wohl auch auf die Tour gegangen. Ich muss mich auch mal genauer informieren, wer demnächst so auf Tour kommt. U.a. werde ich mir auf jeden Fall Threshold und Rise Against ansehen. Davor beende ich aber erstmal am Wochenende die Festivalsaison bei Rock'n'Heim. Da ich billig an eine Karte gekommen bin, konnte ich nicht nein sagen. Obwohl ich das Line Up eher schwach finde. Aber ein paar gute Bands (z.B. Billy Talent und Placebo, die ich beide auch länger nicht mehr gesehen habe) sind schon dabei. Alles klar, dann kommen Kasabian mit diesen beiden Alben auf meine momentan eindeutig zu lange Reinhörliste.;-)

    senaste månaden
  • D_W_D_M

    Wie waren Metallica? Linkin Park kommen dieses Jahr noch auf Tour, glaube ich. Vielleicht ja auch irgendwo bei Dir in der Nähe. Sollte sich nach dem neuen Album eigentlich lohnen. Die neue Anathema gefällt mir immer noch gut, auch wenn sich noch keine richtigen Lieblingslieder rauskristallisiert haben. Ich nehme das Album irgendwie als ganzes wahr. Hab sie aber auch immer noch nicht so oft gehört, weil ich ich in letzter Zeit hauptsächlich Dream Theater zur Einstimmung auf das Konzert am Samstag gehört habe. Von Kasabian kenne ich kein einziges Lied bewusst, obwohl ich den Namen mittlerweile echt schon oft gehört habe. Sollte ich wohl mal ändern.;-) Wäre das neue ein gutes Einstiegsalbum oder besser ein älteres?

    juli 2014
  • D_W_D_M

    Dumme Beschränkung auf 1000 Zeichen, also noch eine zweite Nachricht...;-) Wie findest Du die neuen Alben von Linkin Park und Anathema? Von LP bin ich positiv überrascht. So viel Energie hätte ich ihnen gar nicht mehr zugetraut. Waren auch live bei Rock im Park wirklich gut. Der erste Eindruck von der Anathema ist auch recht gut. Aber die muss ich noch ein bisschen häufiger hören.

    juni 2014
  • D_W_D_M

    Wie waren Limp Bizkit? Die waren nie wirklich meine Band und ich fand sie auch live eher mittelmäßig. Aber wenn man sie mal intensiver gehört hat, ist es sicher was anderes. Metallica waren dafür bei Rock im Park richtig gut. Ich war echt positiv überrascht, weil ich sie auch schon deutlich schlechter gesehen habe. Falls sie wieder so gut sind, kannst Du Dich auf das Konzert freuen. Bei mir sind konzerttechnisch in nächster Zeit erst mal nur Dream Theater geplant. Für Protest The Hero hab ich leider wieder keine Mitstreiter gefunden. Und nach DT dann Wacken und evtl. Rock'n'Heim. Bei letzterem finde ich das Line Up zwar nur durchschnittlich, aber dafür ist es nur 15 min von mir entfernt. Und z.B. Placebo und Billy Talent würde ich gerne mal wieder sehen. Ich versuche gerade, über verschiedene Wege etwas billiger an Karten zu kommen. Falls das klappt, gehe ich auf jeden Fall.

    juni 2014
  • D_W_D_M

    Ich hab gerade mal nachgeschaut, beim Greenfield spielen einige gute Bands. Solltest Du wirklich mal hingehen.;-) Ich glaube, beim Line-up vom Greenfield, Rock am Ring/Rock im Park und vom Nova Rock in Österreich gibt es immer ziemlich viele Überschneidungen. Ist natürlich gerade für Bands von weiter weg auch sinnvoll, wenn sie nicht nur für ein Festival nach Europa fliegen. Hast Du außer Metallica noch irgendwelche andere Konzerte in nächster Zeit geplant?

    maj 2014
  • D_W_D_M

    Innerhalb von 30 min bei Metallica ist natürlich nicht schlecht. Live lohnen die sich eigentlich schon, vor allem was die Show angeht. Und allein aus musikhistorischen Gründen sollte man sie vermutlich mal gesehen haben.;-) Ich sehe sie dieses Jahr bei Rock im Park. Das ist zwar mittlerweile auch ganz schön teuer, aber allein, wenn einen die größeren Bands interessierenn (dieses Jahr u.a. Metallica, Iron Maiden, Linkin Park) lohnt es sich eigentlich schon. Außerdem entdecke ich auf Festivals meistens auch Bands, die ich davor noch nicht gut kannte, für mich. Und trinken können auch immer alle.;-) Organsieren muss ich dafür zum Glück immer nur wenig. Mittlerweile ist es fast schon Tradition, mit einer relativ großen Gruppe zu RiP und nach Wacken zu fahren, zum Teil auch mit Leuten, die weiter weg wohnen und die ich eigentlich nur dort treffe. Je mehr ich dazu schreibe, desto mehr bekomme ich gerade schon Lust darauf.;-)

    april 2014
  • D_W_D_M

    Verstehe ich, dass Du nicht allein hin wolltest. Dafür müsste ich eine Band auch schon richtig gut finden. Und so teuer waren die Karten vermutlich nicht, oder? Dass ich nur 20 min zu einem Konzert fahren muss, ist leider die absolute Ausnahme. Meistens sind es eher 45 min bis eine Stunde. Und dummerweise mit dem Auto, d.h. je nachdem ob ich der Fahrer bin ohne Bierchen.;-) Ist aber eigentlich auch noch ganz in Ordnung. Ich glaube, in Mitteleuropa sind wir ziemlich verwöhnt was Konzerte angeht. Gehst Du eigentlich auch auf Festivals oder ist das nicht so Dein Ding?

    april 2014
  • D_W_D_M

    Wenn Du das Konzert total vergessen hast, kann es Dir wirklich nicht so wichtig gewesen sein.;-) Wie war's bei The Jezabels? Hab mal reingehört, weil ich schon viel Gutes über sie gehört hatte. Allerdings auch in die neue CD. Fand ich alles ganz nett, hat mich aber auch nicht vom Hocker gehauen. Auf einem Festival würde ich sie mir aber wohl anschauen. Appearance Of Nothing habe ich mir auch angehört. Die gefällt mir schon deutlich besser. Allerdings nicht ganz so gut wie All gods are gone, glaube ich. Ich habe gerade gehört, dass Dream Theater im Sommer schon wieder auf Tour kommen und u.a. in Mannheim spielen, wohin ich nur 20 min brauche. Und dann bekommt ein Freund von mir wohl noch Freikarten. Optimal.;-) Protest The Hero kommen netterweise auch schon wieder. Dieses Mal lasse ich sie mir dann nicht entgehen. Hast Du schon Pläne für weitere Konzerte?

    mars 2014
  • D_W_D_M

    Bei mir hat's leider nicht geklappt mit LDC. Schade, hätte ich wirklich gerne gesehen. Über Junius hab ich auch schon gutes gehört. Bei Gelegenheit sollte ich da wohl mal reinhören. Freitagabend ist immer ein super Termin für Konzerte.;-) Von Daughtry kenne ich nur ein paar Songs. Die finde ich auch ganz gut, aber auf ein Konzert würde ich wohl nicht gehen. Falls sie mal auf einem Festival spielen, auf dem ich bin, würde ich aber mal reinschauen. Das nächste Konzert, auf das ich auf jeden Fall gehe, wird Boysetsfire sein. Da freue ich mich sehr drauf, die endlich mal zu sehen. Irgendeine interessante musikalische Entdeckung in letzter Zeit? Ich besitze noch kein einziges Album von 2014. Wird langsam mal Zeit, dass mich irgendwas begeistert.;-)

    mars 2014
  • D_W_D_M

    Ich fand's auch sehr gut. Sonderlich vorne standen wir allerdings auch nicht. War es bei Euch auch so voll? Auf der letzten Tour hab ich sie in der gleichen Halle wie jetzt auch gesehen. Damals war sie maximal zu 2/3 voll, dieses Mal anscheinend mehr oder weniger ausverkauft. Freut mich ja für die Band, aber ein bisschen mehr Platz wäre auch nicht schlecht gewesen.;-) War jedenfalls ein sehr gelungener Abend, an dem ich mich besonders über Space-dye vest gefreut habe. Ein Bekannter von mir war so begeistert, dass er gleich noch auf ein weiteres Konzert der Tour gegangen ist. Jemanden, den ich für alles begeistern kann, muss ich hier auch mal auftreiben.;-) Bei mir ist es noch nicht sicher, ob Long Distance Calling zeitlich klappt. Im März sind dann schon wieder Amorphis auf Tour. Komisch, die letzte Tour ist noch nicht lange her. Da ich sie auch in Wacken gesehen habe, wäre es das dritte Mal in einem guten halben Jahr. Mal sehen. Gehen aber eigentlich immer bei mir.

    februari 2014
  • D_W_D_M

    Wie war das Konzert? Hattest Du wieder einen Riesen vor Dir?;-) Spätestens seit ich mir die Setlist angesehen habe, freue ich mich auch sehr auf Samstag. Das neue Album finde ich zwar nur ganz nett, aber vor allem der Awake-Block in der Mitte wird sicher super. Und ich hätte nie gedacht, mal Space-dye vest live zu sehen. Wahrscheinlich werde ich vor Freude weinen.;-) Finde ich cool, dass Du sogar für unbekannte Bands wie Leprous oder Long Distance Calling Leute motivieren kannst. Entweder hast Du einen geschmackssicheren Freundeskreis oder Du bist sehr überzeugend.;-) Wobei ich das zumindest meistens auch irgendwie schaffe. Protest The Hero waren eine besonders ärgerliche Ausnahme.

    januari 2014
  • D_W_D_M

    Vielleicht auch für Dich interessant: http://www.pledgemusic.com/projects/longdistancecalling?utm_campaign=project8606&utm_medium=activity&utm_source=facebook

    januari 2014
  • D_W_D_M

    Freut mich, dass Dir Long Distance Calling gefallen haben. Ich werde sie mir wohl auch im Februar anschauen. Hab sie schließlich noch nie mit Sänger gesehen. Und davor erst noch Dream Theater. Ist anscheinend wieder ein "An evening with" Konzert ohne Vorgruppe. Also spielen sie wahrscheinlich 3 h oder so. Bin gespannt. Haha, ich bin bei Konzerten meistens eher der, der anderen die Sicht versperrt.:D Aber deshalb bin ich auch so nett und lasse kleine Frauen vor.;-) Für Protest The Hero hab ich leider niemanden mehr gefunden. Allein konnte ich mich dann auch nicht motivieren. Wobei ich auch schon ein paar Mal allein auf einem Konzert war und ich das auch nicht sooo schlimm fand. Allerdings hab ich PTH schon zwei Mal gesehen, und außerdem hatte ein Freund von mir an dem Tag Geburtstag. Bist Du schon mal allein auf ein Konzert gegangen?

    januari 2014
  • D_W_D_M

    Subway To Sally sind nicht so mein Fall. Ich komme mit der Stimme nicht so gut klar. Von den Sachen, die ich von ihnen kenne, gefallen mir aber auch die alten besser. Korpiklaani sind live wirklich immer sehr unterhaltsam, obwohl ich mit der Art von Musik eigentlich nicht mehr so viel anfangen kann. Lordi hab ich noch nie gesehen. Ich kenne auch nur die bekannten Liedern von ihnen. Aber allein aufgrund der Show ist das sicher live gut. Als nächstes gehst Du jetzt zu Long Distance Calling, oder? Ich (hoffentlich) zu Protest The Hero. Hab noch keinen überzeugen können mitzugehen. Banausen!;-) Aber zur Not gehe ich evtl. auch allein. Und ja, geh mal wieder last.fm Empfehlungen durch und sag mir, falls Du was gutes entdeckt hast.;-)

    december 2013
  • D_W_D_M

    Linkin Park hab ich bisher nur auf einem Festival gesehen. Da haben sie aber zumindest 90 min gespielt, glaube ich. Aber ich war in letzter Zeit auch auf einigen Metal/Rock Konzerten, die höchstens mit viel Wohlwollen so lange gingen. Stimmt, Vorgruppen haben wirklich oft einen miesen Sound. Vermutlich haben die Headliner manchmal Angst, sie könnten ihnen sonst die Show stehlen. Tobis Humor ist zwar manchmal ziemlich dämlich, aber ich finde ihn meistens auch lustig. Wenn er es nicht übertreibt. Bei Avantasia war es OK, da hat er einen guten Mittelweg gefunden. Kann ich gut nachvollziehen, dass man für The Ocean in der richtigen Stimmung sein muss. Man muss sie wohl auch ein bisschen häufiger hören. Aber dann lohnt es sich, finde ich. Hast Du in letzter Zeit irgendwas interessantes entdeckt?

    december 2013
  • D_W_D_M

    Das war auch toll, vermutlich mein liebstes DT Konzert. Und ich hab sie schon ein paar Mal gesehen. Mittlerweile muss man leider häufig schon froh sein, wenn Bands überhaupt 90 min spielen. Finde ich auch blöd. Stattdessen muss man oft haufenweise schlimme Vorbands ertragen. Was die Interaktion mit dem Publikum angeht, ist mir weniger oft lieber als mehr. Muss natürlich auch passen. Aber wenn z.B. bei Edguy Tobi fast mehr labert als singt, nervt es irgendwann. Extremes Gegenbeispiel waren mal Rammstein, wo die einzige Ansprache ans Publikum "Danke!" nach dem letzten Lied war. Das war dann doch etwas wenig.;-) Bei The Ocean finde ich Pelagial (das aktuelle Album) sehr empfehlenswert. Dieses Review spiegelt meine Meinung ziemlich gut wider: http://www.metal.de/post-metal/review/the-ocean/53841-pelagial/

    november 2013
  • D_W_D_M

    Eben, genug Material haben sie, und sie spielen ja auch immer lange. Einmal als ich sie gesehen habe, haben sie nach über 2 h noch A change of seasons komplett als Zugabe gespielt. Daran könnten sich einige Bands gern ein Beispiel nehmen. Freut mich, dass Dir Volbeat gefallen haben. Ich kann leider gar nichts mit ihnen anfangen, weiß aber noch nicht mal so genau warum. Live machen die ja immer super Stimmung. Placebo waren sicher gut, oder? Ich hab sie zwei Mal gesehen und war immer begeistert. Am Samstag war ich bei The Ocean. Auch ein sehr geiles Konzert. Kleine Clubs haben schon was für sich. Kennst Du The Ocean eigentlich?

    november 2013
  • D_W_D_M

    Ich könnte mir gut vorstellen, dass Dream Theater mal wieder so eine "An evening with" Show machen. Gibt's für die Tour nächstes Jahr eigentlich schon Vorbands? Bei Blindead finde ich schon allein das "tolle" Wortspiel im Namen irgendwie doof und abschreckend.;-) Solltest Du mal wieder Lust verspüren, Dich näher mit Amorphis zu beschäftigen, hör Dir Elegy an. Ist noch mit ihrem alten Sänger und meiner Meinung nach ihre Beste - obwohl ich den neuen Sänger besser finde. War damals auch die erste CD, die mir trotz "bösen" Grunzgesangs gefallen hat. Schon lustig, wenn ich heute darüber nachdenke.;-) Und Du solltest Amophis bei Gelegenheit unbedingt mal live anschauen. Ich hab sie gestern zum vierten Mal gesehen, und es war immer super. Die Ayreon gefällt mir bisher auch recht gut, allerdings muss ich sie noch öfter hören bevor ich sagen kann, wo ich sie verglichen mit den bisherigen einordnen würde.

    november 2013
  • D_W_D_M

    Die "An evening with..." Shows sind sicher auch nicht schlecht. Haben Dream Theater auch mal gemacht. Da haben sie dann über 3 h gespielt. Als ich Leprous damals vor Amorphis gesehen habe, sind sie auch schon total auf der Bühne abgegangen. Wirklich eine tolle Live-Band. Von Blindead hab ich noch nie gehört. Sollte ich offensichtlich auch nicht ändern...;-) Amorphis hatte ich jetzt auch schon ein Weilchen nicht mehr gehört, hab aber zur Vorbereitung aufs Konzert wieder verstärkt damit angefangen. Prinzpiell gehen Amorphis bei mir eigentlich auch immer. Ich glaube, von den Bands, die ich kenne, die im Laufe ihrer Karriere häufig ihren Stil (und den Sänger) gewechselt haben, sind sie die einzigen, bei denen ich wirklich jede Phase mag.

    oktober 2013
  • D_W_D_M

    Jetzt hast Du bald ja noch mal die Chance, LDC in Zürich zu sehen.;-) Für mich wären sowohl Frankfurt als auch Stuttgart nicht sonderlich weit. Mal sehen, ich müsste sie eigentlich auch mal mit Sänger sehen. Bin gespannt, wie Dir Leprous gefallen. Ich fand sie live echt gut, auch wenn ich mit dem neuen Album nicht richtig warm werde. Ich vermute, dass die auf Headlinertour ausschließlich in kleinen Läden spielen werden. Ist ja nicht gerade Musik für die breite Masse. Bei mir sind als nächstes Amorphis und Jimmy Eat World dran. Habe ich beide schon gesehen, waren beide gut, also bitte auch dieses Mal.;-)

    oktober 2013
  • D_W_D_M

    Witzig, bei Ayreon geht's mir ähnlich wie Dir. Höre ich auch schon seit Ewigkeiten so gut wie gar nicht mehr. Aber seit ich weiß, dass ein neues Album kommt, habe ich wieder richtig Lust drauf. Ich mag die beiden Universal migrator am liebsten. Von God Is An Astronaut hab ich nur Far from refuge. Die finde ich auch richtig gut. Vermutlich sollte ich mir auch mal den Rest anhören, allerdings höre ich relativ selten rein instrumentale Musik. Live würde ich sie aber auch sehr gerne mal sehen. Aber bisher auch nur gutes darüber gehört. Nach einem Durchgang bin ich von der neuen Trivium noch nicht wirklich begeistert. Klingt alles irgendwie recht gleichförmig. Ich hoffe, das ändert sich noch. Ich hab mir auch mal Haken angehört. Klang ziemlich interessant. Die haben wirklich einige originelle Ideen. Mit denen werde ich mich wohl noch näher beschäftigen.

    oktober 2013
  • D_W_D_M

    Stimmt, vor allem Far from heaven ist nicht nur schlecht sondern auch noch schlecht platziert. Normalerweise höre ich mir Alben fast immer komplett an. Aber in solchen Fälle mache ich auch mal eine Ausnahme. Über Haken hab ich schon häufiger Gutes gehört. Aber irgendwie habe ich immer vergessen, auch wirklich mal reinzuhören. Da Du jetzt auch so begeistert bist, muss ich das wirklich mal ändern.;-) Alter Bridge ist nicht so ganz mein Ding. Weiß eigentlich gar nicht so genau warum. Den Sänger finde ich super. Ich hab sie auch mal auf einem Festival gesehen, und das war auch absolut OK, aber irgendwie nicht mehr. Mit den Veröffentlichungen hast Du auf jeden Fall recht. Nach einem Sommerloch geht es im Herbst meistens wieder aufwärts. Allein jetzt im Oktober erscheinen noch mindestens 4 Alben (Protest The Hero, Ayreon, Ihsahn und Trivium), die mich interessieren.

    oktober 2013
  • D_W_D_M

    Die neue Placebo gefällt mir auch so gut, dass ich richtig Lust auf ein Konzert hätte. Mal sehen, vielleicht raffe ich mich doch noch auf.;-) Zur Dream Theater hab ich mittlerweile auch langsam eine Meinung. Ich finde sie ziemlich gut und könnte mir vorstellen, dass sie noch weiter wächst. Verglichen mit dem Vorgänger gibt's keine Lieder, die ich völlig überragend finde (wie z.B. Breaking all illusions oder Outcry) aber dafür auch nichts, das mir auf die Nerven geht (auf ADTOE finde ich die Balladen ziemlich unerträglich). Schade eigentlich, ich hätte Deinen Bericht von Silbermond gerne gehört.;-)

    september 2013
  • D_W_D_M

    Die Dream Theater gab's irgendwo schon im Stream zu hören. Hab sie zwei Mal angehört, was für ein richtiges Urteil natürlich noch zu wenig ist. Scheint aber gut zu sein. Und gekauft hätte ich sie vermutlich eh. Oh, das Festival klingt echt nicht sehr verlockend. Sunrise Avenue gehen ja noch halbwegs. Die hab ich irgendwann mal sogar bei Rock im Park gesehen und fand sie zumindest erträglich. Allerdings war ich da auch nicht ganz nüchtern, glaube ich...;-) Aber Silbermond sind wirklich ganz schlimm. Dr. Feelgood kenne ich nicht. Aber was tut man nicht alles für Freunde? Vielleicht brauchst Du ja auch mal Begleitung für ein Konzert, und dann hast Du was gut bei ihr. Wie findest Du die neue Placebo? Ich hab sie erst ein Mal gehört, bin aber recht angetan.

    september 2013
  • D_W_D_M

    Ich kaufe kaum noch was blind. Besonders praktisch ist da z.B. Spotify, wo man häufig ja einfach das komplette Album durchhören kann. Mittlerweile gibt es leider fast keine Band mehr, bei der ich mir 100%ig sicher bin, dass sie mich nicht enttäuschen könnte.;-) Und stimmt, spezielle Erwartungen an ein Album sind meistens kontraproduktiv. Vorletztes Wochenende habe ich kurzfristig billig eine Karte für ein mittelgroßes Festival bei mir in der Nähe bekommen. Das Line Up war seltsam zusammengestellt. Es waren zwei Bühnen, auf einer hauptsächlich Rock und Metal Bands, auf der anderen fast nur elektronische Sachen. Aber für 40€ und nur 10 km entfernt konnte ich nicht nein sagen.;-) Waren auch ein paar gute Bands dabei, z.B. Biffy Clyro, Long Distance Calling (die hab ich leider verpasst), Tenacious D, System Of A Down und Nine Inch Nails. NIN haben mich total überrascht. Eigentlich sind die nicht so mein Ding, aber live waren sie richtig gut.

    september 2013
  • D_W_D_M

    Wirklich schlecht finde ich die James LaBrie auch nicht. Ich hab nur nicht das Bedürfnis, sie mir zu kaufen. Aber das war bei den Vorgängern nicht großartig anders. Ich finde die, soweit ich sie kenne, alle nett zu hören aber nicht herausragend. Von Dream Theater erwarte ich immer einen ernsthaften Kandidaten für mein persönliches Album des Jahres. Auch wenn ich da manchmal enttäuscht wurde.;-) Ich bin gespannt, wie Dir PTH gefallen. Bin eher skeptisch, aber würde mich freuen wenn ich falsch liege.;-) Placebo habe ich schon zwei Mal auf Festivals gesehen. Deshalb werde ich mir die Tour vermutlich sparen. Die Tickets sind auch ziemlich teuer in Deutschland. Aber sie sind auf jeden Fall eine gute Liveband. Wird Dir sicher gefallen.

    augusti 2013
  • D_W_D_M

    Die neue James LaBrie CD finde ich nett, aber leider nicht mehr. Wie gefällt sie Dir? Irgendwie ist mir das alles zu poppig und glatt. Da erhoffe ich mir von der neuen Dream Theater CD deutlich mehr. Protest The Hero sind meiner Meinung nach eine der interessantesten und besten Bands der letzten paar Jahre. Allerdings denke ich das gleiche auch über Between The Buried And Me - das muss also evtl. nichts heißen...;-) Reinhören kann trotzdem nix schaden. Teste bei Interesse mal ihr letztes Album Scurrilous an. Auf Placebo freue ich mich auch. Hab kürzlich mal ein Lied vom neuen Album gehört. Das klang schon ziemlich vielversprechend.

    augusti 2013
  • D_W_D_M

    Zum ständig hören wären FFDP auch eher nix für mich. Aber nette Sommermusik. Auch wenn ich BTBAM toll finde, kann ich nachvollziehen, wenn sie einem nicht so gut gefallen. Ich musste mich außerdem auch erst mal ein bisschen reinhören. Auf die neuen CDs von James LaBrie und vor allem Dream Theater bin ich auch schon gespannt. Ich finde zwar alles, was DT nach Scenes from a memory gemacht haben, "nur" gut bis sehr gut. Aber trotzdem sind sie irgendwie meine ewige Lieblingsband.;-) Im Herbst kommt außerdem noch eine neue Protest The Hero CD, auf die mich auch sehr freue.

    juli 2013
  • D_W_D_M

    Stimmt, bei einer Städtereise brauche ich auch kein Luxushotel.;-) Moonsorrow hab ich auch schon ewig nicht mehr gehört. Könnte ich aber eigentlich mal wieder machen. Fiel mir auch nur wegen der Länge der Lieder ein. Nein, richtig große Neuentdeckungen habe ich dieses Jahr auch noch nicht gemacht. Am ehesten vielleicht noch In Vain. Die klingen ganz grob nach einer Mischung aus älteren Opeth, Moonsorrow und Barren Earth. Oder so ähnlich.;-) Ansonsten habe ich zu meiner eigenen Überraschung festgestellt, dass mir zumindest das letzte Album von Five Finger Death Punch richtig gut gefällt. Und Du sollst gar nichts anderes entdecken bevor Du endlich mal in Between The Buried And Me reingehört hast!:D

    juli 2013
  • D_W_D_M

    Ich finde München auch super. Zum Glück habe ich ein paar Freunde dort, so spare ich mir zumindest immer die Hotelkosten. Ich schätze, für 5€ könntest Du dort vielleicht 2,5 Stunden parken aber sicher keine 2,5 Tage.;-) Wäre eigentlich wirklich besser, wenn die Charts nach der Zeit geordnet würden, die man eine Band gehört hat. Ich habe z.B. ein Album von Moonsorrow mit 2 Liedern à 30 min. Ein bisschen unfair, dass das genauso gewertet wird wie zwei 3 minütige Linkin Park Lieder.;-) Hast Du in letzter Zeit irgendwelche spannenden Bands entdeckt?

    juli 2013
  • D_W_D_M

    Verdient man dann in Zürich in der Regel auch entsprechend mehr, verglichen mit der restlichen Schweiz? So ist es in Deutschland in München. Bier für 2€ auf einem Festival ist übrigens auch in Deutschland paradiesisch.;-) Bei Rock im Park war man dieses Jahr z.B. mit 4€ dabei. Aber die großen Festivals sind natürlich auch immer besonders teuer. Bei BTBAM am besten ins neueste Album, The parallax II, reinhören. Finde ich persönlich am besten und ist wohl auch am leichtesten zugänglich. Wobei zugänglich relativ ist. Ein Großteil der Lieder ist 10 min lang und von Refrains halten sie eher wenig. Lohnt sich aber, sich reinzuhören. Freut mich, dass Dir Biffy Clyro gefallen. Auch wenn sie entgegen meiner Charts nicht meine absolute Lieblingsband sind. Aber das neue Album finde ich echt super. Und mit seinen 20 Lieder kommt da schnell einiges zusammen.;-) Auch eine sehr gute Liveband.

    juli 2013
  • D_W_D_M

    Das Publikum ist bei einem Festival auch anders als bei einer eigenen Tour. Da schauen viele auch einfach nur aus Neugier rein ohne wirklich Fan zu sein. Kleine Hochpreisinsel ist eine schöne Formulierung.;-) Aber treffend. Die letzten beiden Male, die ich in der Schweiz war, war ich in Gstaad bzw. Zürich. Das war preislich schon etwas schockierend. Wobei das vermutlich noch mal Inseln innerhalb der Insel sind.;-) Als Kontrastprogramm zu teuern Konzerten war ich am Samstag bei Between The Buried And Me. Kleiner Club, lächerliche 19€ Eintritt und wirklich überragend. Nur die Unsitte, dass immer mehr Bands meinen, nicht länger als 75 min spielen zu müssen, nervt mich langsam wirklich. Kennst Du BTBAM eigentlich? Falls nicht, hör mal rein. Bin zwar nicht sicher, ob das was für Dich ist, aber einen Versuch ist es wert. Und ich sehe gerade, dass Du Biffy Clyro gehört hast. Wie gefallen die Dir?

    juni 2013
  • D_W_D_M

    Ich habe Muse auch in einer Halle und Open Air gesehen. War beides super, aber Open Air fand ich es auch noch etwas besser. Pyros hatten sie damals zwar nicht, aber die Lightshow war noch beeindruckender. Ich muss sie auch dringend mal wieder sehen. Das mit den Karten habe ich selbst noch nie so extrem erlebt. Aber ich gehe auch eher selten zu richtig großen Bands. Als ich Muse damals in der Halle gesehen habe, waren sie noch deutlich unbekannter und beim Open Air Konzert waren sie Headliner von einem Festival. Aber ich glaube, dass z.B. die letzte Rammstein Tour auch innerhalb von einer Stunde oder so komplett ausverkauft war. Anschließend gab's dann sicher auch bei eBay und Co völlig überteuerte Karten. Da wollte ich aber eh nicht hin, deshalb war es mir egal.;-)

    juni 2013
  • D_W_D_M

    Ich habe hier auch schon ein paar Bands entdeckt, vor allem durch Tipps von anderen. Was ich von QOTSA kenne, war bisher nie wirklich mein Fall. Aber wenn Leute mit Geschmack das neue Album loben, sollte ich vielleicht mal reinhören.;-) Ich sehe gerade, dass Du übermorgen zu Muse gehst. Wird sicher super. Hast Du sie schon mal gesehen? Die letzten beiden Alben finde ich zwar etwas schwächer, aber sie sind echt eine überragende Live-Band. Apropos live, 30STM waren leider grauenhaft. Allein die Setlist: nur ein Lied von den ersten beiden Alben. Und Herr Leto war offensichtlich hauptsächlich damit beschäftigt, sich selbst geil zu finden. Zumindest hat er diverse Einsätze komplett verpasst.

    juni 2013
  • D_W_D_M

    Appearance Of Nothing gefallen mir richtig gut. Danke für den Tipp! Eine Schande, dass ich die bisher nicht mal vom Namen kannte. Hast Du sie schon mal live gesehen? Was 30STM angeht, gebe ich Dir insofern recht, dass ich es auch gut finde, wenn Bands sich immer weiter entwickeln. Aber sie müssen dabei ja nicht zwangsläufig ständig schlechter werden.;-) Amorphis haben sich z.B. ein paar Mal sehr stark verändert und mir gefällt eigentlich alles. Ist aber zugegebenermaßen auch eher die Ausnahme.

    juni 2013
  • D_W_D_M

    Spricht für Deinen Geschmack.;-) Alles klar, dann werde ich All gods are gone mal antesten und berichten. Die neue 30STM fand ich beim ersten Durchgang auch noch OK, beim zweiten Mal nicht mal mehr das. Ziemlich traurige Entwicklung, die die von Album zu Album nehmen. Ich hoffe, sie spielen bei Rock im Park viele alten Sachen.

    maj 2013
  • D_W_D_M

    Long Distance Calling scheinen mit Dir ja wirklich einen neuen Fan gewonnen zu haben.;-) Freut mich. Mit welchem Album sollte ich anfangen, wenn ich mal in Appearance Of Nothing reinhören will? Die neue Leprous habe ich jetzt auch mal gehört. Bisher kann ich noch nicht so viel dazu sagen, aber sie haben sich auf jeden Fall weiter entwickelt. Was ich prinzipiell immer gut finde. Wie findest Du die neue 30 Seconds To Mars? Bei denen finde ich ihre Entwicklung von Album zu Album leider weniger gut.;-) In zwei Wochen sehe ich sie bei Rock im Park. Mal sehen, ob das dann live besser klingt. Und ob wieder so viele hysterisch kreischende Mädels nerven wie beim letzten Mal.;-)

    maj 2013
  • D_W_D_M

    Offensichtlich nicht. Obwohl das Konzert echt gut war, war es aber auch wirklich recht hart bis zum Ende durchzuhalten.;-) Wohnst Du nahe der Grenze zu Deutschland? Hab gerade mal nachgeschaut, die Mischung auf dem Festival ist wirklich etwas merkwürdig. Wobei ich zumindest Naglfar noch gut finde. Sind Appearance Of Nothing empfehlenswert? Die kenne ich nicht mal vom Namen. Und wie ist die neue Leprous?

    maj 2013
  • D_W_D_M

    Freut mich, dass Dir Long Distance Calling gefallen! Auch wirklich eine gute Live-Band und zudem sehr sympathisch. Ich hab sie das erste Mal vor 3 Jahren auf dem Summer Breeze gesehen - nachts um halb vier. Da haben sie sich nach fast jedem Lied ganz überrascht und gerührt dafür bedankt, dass so spät noch Leute vor der Bühne waren.;-)

    maj 2013
  • D_W_D_M

    Leprous sind auch live wirklich cool. Auch wenn ein Großteil des Publikums, das sie wohl noch nicht kannte, teilweise etwas überfordert schien.;-) Ich sehe sie dieses Jahr noch mal in Wacken. Bei Long Distance Calling mag ich wohl das erste Album, Satellite bay, am liebsten. Allerdings sind die ersten drei Alben bis auf jeweils einen Song rein instrumental. Auf dem neusten Album, The flood inside, haben sie jetzt einen Sänger, und die Hälfte der Songs ist mit Gesang. Ist möglicherweise für den Einstieg am besten geeignet. Prinzipiell finde ich aber alles, was sie bisher gemacht haben, mindestens gut.

    maj 2013
  • D_W_D_M

    Dass ich eine Vorband für mich entdeckt habe, ist auch schon ein Weilchen her. Die letzten wirklich guten waren Leprous vor Amorphis und Long Distance Calling vor Protest The Hero. Aber die kannte ich beide vorher schon.;-) Witzig, auf der Tour von Dragonforce und Turisas war ich auch.;-) Da war bei beiden Bands die Stimmung allerdings ähnlich. Eluveitie dürfen dann gerne mal Vorband für eine Band, die ich sehen will, sein.;-)

    maj 2013
  • VagnerLM

    Hello! Thank you for accepting, you have wonderful library. Greetings from Brazil.

    april 2013
  • D_W_D_M

    Ja, da konnte man nicht meckern.;-) Wurde vorher auch schon so angekündigt. Sie hatten deshalb auch keine Vorbands dabei. Aber die sind ja häufig eh verzichtbar. Slania hat mir ziemlich gut gefallen. Auch wenn es für meinen Geschmack an manchen Stellen ein bisschen weniger Gedudel auch getan hätte.;-) Aber live machen die sicher viel Spaß. Auch wenn es nicht 100%ig in die gleiche Richtung geht, solltest Du übrigens unbedingt mal Orphaned Land antesten.

    april 2013
  • D_W_D_M

    Das Konzert war wirklich gut. Ich hatte Avantasia schon 2x in Wacken gesehen, aber das war noch besser. Waren einige richtig gute Sänger dabei. Sogar die neuen Lieder haben mir gefallen.;-) Und dreieinviertel Stunden Spielzeit sind auch mal nett. Von Eluveitie kenne ich fast gar nichts. Welche Album wäre am besten geeignet, diesen Zustand zu ändern?;-)

    april 2013
  • D_W_D_M

    Ja, recht solide trifft es ziemlich gut. Meine erste Euphorie war etwas übertrieben.;-) Mein persönlicher Avantasia-Favorit wird wohl immer die erste bleiben. Nächsten Donnerstag sehe ich sie live. Mal sehen wie sich die neuen Stücke da so machen. Gojira solltest Du auf jeden Fall im Hinterkopf behalten.;-)

    april 2013
  • D_W_D_M

    Klingt nach einem guten Plan.;-) Vielleicht bist Du ja auch weniger kritisch was die Balladen angeht als ich. Gojira waren übrigens großartig. Solltest Du Dir unbedingt anschauen, wenn sie mal irgendwo in der Nähe spielen. Klingt gut! Werde mir das Ding wohl auch noch holen und wenn mich die Balladen nerven, kann ich sie ja in itunes aus der Auswahl deaktivieren ;-)

    april 2013
  • D_W_D_M

    Ich stehe bei Konzerten auch lieber. Nach 3 Durchläufen finde ich die neue Avantasia ziemlich gut. Nur die beiden Balladen sind Schrott, aber das konnte Tobi meiner Meinung nach eh noch nie.;-) Cool finde ich, dass man wirklich hört, dass dieses Mal ein echtes Orchester dabei ist. Wenn Du Avantasia bisher mochtest, wird Dir die neue sicher auch gefallen.

    april 2013
  • D_W_D_M

    Klingt gut. War das Konzert bei Euch eigentlich auch komplett bestuhlt? War hier anscheinend bei einigen (oder allen?) seiner Konzerte so. Passt ja eigentlich auch ganz gut zur Musik. Ich freue mich jetzt erst mal sehr auf Gojira am Dienstag.

    mars 2013
  • D_W_D_M

    Living things mag ich von den neueren auch am liebsten. Vor allem Lost in the echo finde ich richtig gut. Andere Bands haben EPs, die länger sind als Linkin Park Alben.;-) Die sollten eigentlich zu entsprechend billigeren Preisen verkauft werden.;-)

    mars 2013
  • D_W_D_M

    Genügend Platz hatten wir auch.;-) Und der Sänger konnte ab und zu gemütlich durchs Publikum spazieren. Persönlich finde ich kleine Konzerte eigentlich sogar besser, nur für die Bands tut es mir manchmal leid. Stimmt, besonders lang sind Linkin Park Alben wirklich nicht.;-) Dafür finde ich zumindest die ersten beiden bis heute richtig geil. Danach geht's meiner Meinung nach zwar etwas bergab, aber ein paar Highlights gibt's auf jeder CD.

    mars 2013