Bericht vom Weekender 11. - 12.11.2011

RSS
Dela

15 nov 2011, 15:16

Fr., 11. Nov. – Rolling Stone Weekender

Wir (4 Männer um die 40) sind am 1. Tag gegen 18.00 Uhr angekommen. Die Zimmervergabe klappte problemlos da der erste Ansturm wohl nach dem Mittag ankam. Hatten ein 2 Raumzimmer (incl.Kochnische) was vollkommen ausreichte.

Das tolle ist, das die Wege zu den Locations alle kurz sind. Also bis auf Bands die zur selben Zeit spielten wurde nichts verpasst. (bis auf die Wartezeiten zu den kleineren Räumen nach Beginn der Gigs !).Vom ersten Tag waren wir etwas enttäuscht. Die Bands im Zelt waren fast alle Ami-Folkbands die uns nicht vom Hocker rissen. Sorry, aber selbst mit Wilco konnten wir nicht anfangen!! Mir gefiel Death Cab noch am besten. In den kleineren Clubs haben wir noch bei Anna Calvi,Josch T.Pearson + All Mankind reingeschaut. Gerade von letzteren waren wir angetan. Einfacher, schnörkelloser Rock.....

ABER zum Glück gab es noch den Samstag der für uns alles rausriss !
Cake,Heather Nova (leider nur den Schluß mitbekommen),An Horse(Geheimtipp),
Thees Ullmann und Nada Surf haben toll unterhalten.

Fazit: Ein tolles Festival. Wir kommen wahrscheinlich 2012 wieder !
Vielleicht hört man die nächsten Jahre verschiedene Musikstile am
Weissenhäuser Strand !

frank

Kommentarer

Lämna en kommentar. Logga in på Last.fm eller registrera dig (det är gratis).