Ninifars Big Ones Teil 16 - 20

RSS
Dela

23 dec 2007, 18:58

Ninifars Big Ones Teil 20 - Candle in the Wind
Elton John - Candle in the Wind
Elton John - Candle In The Wind 1997

1974 veröffentlichte Elton John das von ihm und Bernie Taupin geschriebene Lied "Candle in the Wind" auf seinem Album Goodbye Yellow Brick Road. Es war dem Leben von Marilyn Monroe gewidmet. So gibt es die Zeile "Goodbye Norma Jean", der echte Name von Marilyn Monroe. Der Text kritisiert die kommerzielle Ausbeutung der Schauspielerin, die daran zerbrach. Er benutzt dafür die Metapher eines im Wind verlöschende Kerze. Der Song erreichte in England Platz 11 der Hitliste.

1997 verstarb die Prinzessin von Wales Diana mit der Elton John eng befreundet war. Elton John sang beim Begräbnis eine neue Version von "Candle in the Wind" dessen Text ebenfalls von Bernie Taupin stammt. Diese neue Version errang weltweit Spitzenplätze in den Charts. Der Erlös wurde caritativen Einrichtungen gespendet denen sich Lady Di zu Lebzeiten verschrieben hatte.

Weitere Informationen: Wikipedia Englisch, Wikipedia Deutsch, Allmusic Englisch

Ninifars Big Ones Teil 19 - Bohemian Rhapsody
Queen - Bohemian Rhapsody

"Bohemian Rhapsody" wurde 1975 von Freddie Mercury für das Queen Album A Night at the Opera geschrieben. Das Lied weist für einen erfolgreichen Popsong einen sehr ungewöhnliche Struktur auf. Es gibt keinen Refrain und es werden sehr unterschiedliche Musikstile kombiniert. So sind unter anderem A cappella, Opernhafte Musik, ein Gitarrensolo und Heavy Metal mit enthalten. Auch der Text ist sehr verwirrend und Freddie Mercury soll seinen Bandkollegen nie verraten haben auf was alles er eigentlich anspielt. Trotz all dieser einem erfolgreichen Song eigentlich abträglichen Bestandteile und der Länge von fast 6 Minuten wurde "Bohemian Rhapsody" als Single ein großer Erfolg.

Zum Tod von Freddie Mercury 1991 wurde der Song erneut veröffentlicht und der Erlös der Single einer AIDS Stiftung gespendet.

Weitere Informationen: Wikipedia Englisch, Wikipedia Deutsch

Ninifars Big Ones Teil 18 - Last Christmas
Wham - Last Christmas

Es ist Weihnachten, also Zeit für einen der großen Weihnachtshits der Musikgeschichte. Das von George Michael geschriebene "Last Christmas" erschien 1984 als Wohltätigkeitssingle zu Weihnachten. Das Lied erreichte in Großbritannien Platz 2 da zur gleichen Zeit das Band Aid Projekt von Bob Geldof lief, an dem auch George Michael beteiligt war. "Last Christmas" gilt auch als die am meisten verkaufte Single in England die nicht Platz 1 schaffte. "Last Christmas" wird in Deutschland seit 1998 jedes Jahr zu Weihnachten neu veröffentlicht und hat es seither jedes Jahr zumindest in die Top 40 geschafft. 2007 sogar in die Top 10.

Weitere Informationen: Wikipedia Englisch, Wikipedia Deutsch

Ninifars Big Ones Teil 17 - Losing My Religion
R.E.M. - Losing My Religion

1991 erschien dieses Lied als Singleauskopplung des R.E.M. Albums Out of Time. Entgegen des Titels handelt es sich um kein religiöses Lied. "Losing My Religion" ist ein Südstaatenausdruck für "die Nase voll haben" oder "die Überzeugung verlieren". Laut Aussage von Michael Stipe ist der Songtitel als Kritik am Zustand der Welt zu sehen.

Besonders auffällig an dem Song sind der Einsatz von Mandolinen und von Folkelementen.

Weitere Informationen: Wikipedia Englisch, Wikipedia Deutsch, Allmusic Englisch

Ninifars Big Ones Teil 16 - (I Can't Get No) Satisfaction
The Rolling Stones - (I Can't Get No) Satisfaction

Das von Mick Jagger und Keith Richards komponierte (I Can't Get No) Satisfaction erschien 1965 als Single und war der erste Nr. 1 Hit der Stones in den USA. Aufgrund der sexuellen Ausrichtung wurde es in Europa damals nur bei wenigen Sendern gespielt. Trotzdem wurde es auch in Großbritannien ein Nr. 1 Hit.

Die Idee für den Eingangsriff und dem Titel des Liedes kam Keith Richards in einer schlaflosen Nacht nach einem Konzert in Clearwater, Florida. Am nächsten Tag spielte er es Mick Jagger vor der begeistert war. Sie legten den Song als Kritik an der Kommerzialisierung der Musik an. (I Can't Get No) Satisfaction war der erste große Hit den die Rolling Stones selbst geschrieben hatten.

Das Rolling Stones Magazin verzeichnet das Lied auf Platz 2 ihrer Liste der 500 besten Songs.

Weitere Informationen: Wikipedia Englisch, Wikipedia Deutsch, Allmusic Englisch

Kommentarer

  • Shu_Gi

    ad Losing my Religion: der Zustand der Welt basiert auf den Religionen der Menschen (im Westen). Ganz egal ob sie Christentum, Liberailsmus, Kapitalismus, Konsum oder was auch immer heissen. Insofern hatte Stipe schon recht das Wort Religion zu verwenden, auch wenn es meist nur mit spirituellen Fragen assoziert wird. Ich denke der Erfolg des Songs basiert nur teilweise auf der Musik, hauptsächlich spiegelt er ein Grundgefühl wieder. Wir, von der heutigen 30er Generation (damals 20er als der Song rauskam) , fühlen uns oft relativ verloren, weder Kapital noch 68er-Überzeugungen können uns greifen .. wir sind da irgendo in the corner, und hören die jüngeren laughing and sing ... und die Älteren sind mitten in the religion ... Generation X i guess .. ;)

    15 feb 2008, 21:09
Se alla kommentarer
Lämna en kommentar. Logga in på Last.fm eller registrera dig (det är gratis).