Artiklar

  • digimon soundtracks, german examples

    12 dec 2014, 17:24 av MarieRussGreee

    - https://www.youtube.com/watch?v=sQvckhKZD1A



    Examples :

    1. 01. Leb deinen Traum (TV-Mix) (Butter-Fly TV-Mix).mp3

    2. 02. Wir werden siegen (TV-Mix) (Brave Heart (TV-Mix)).mp3

    3. 03. Alles wird gut.mp3

    4. 04. Devimon.mp3

    5. 05. Ich bleib bei dir.mp3

    6. 06. Zeig mir das Licht.mp3

    7. 07. Du bist mein Digimon.mp3

    8. 08. Unser Stern.mp3

    9. 09. Willkommen in unserer Welt.mp3

    10. 10. Wie stark ist dein Digimon.mp3

    11. 11. Lass mich nicht allein.mp3

    12. 12. Vertrau mir (Seven).mp3

    13. 13. Ich vermisse euch.mp3

    14. 14. Mimi's Song (TV-Mix) (I Wish (TV-Mix)).mp3

    15. 15. Leb deinen Traum (Theatre Version) (Butter-Fly (Theatre Version)).mp3ть


    . 01. Ich werde da sein (Target -Akai Shougeki-).mp3
    17. 02. Wir drehen auf (Break Up!).mp3
    18. 03. Jetzt ist es soweit (TV-Mix) (Beat Hit! (TV-Mix)).mp3
    19. 04. Geh deinen Weg.mp3

    20. 05. Sag mir deinen Namen.mp3

    21. 06. Ich vermisse dich.mp3

    22. 07. Wenn ich dich wieder seh.mp3

    23. 08. Dein Herz zerbricht (Falsche Freunde).mp3

    24. 09. Tausend Tage.mp3

    25. 10. Wir werden bei dir sein.mp3
    26. 11. Warte nicht auf mich.mp3
    27. 12. Digi-Mix (Mattu0027s Song...).mp3
    28. 13. Ich werde da sein [Karaoke Version] (Target -Akai Shougeki-).mp3


    . 01. Der größte Träumer (The Biggest Dreamer).mp3
    30. 02. Spiel dein Spiel (Slash).mp3
    31. 03. Sei frei (Evo).mp3
    33. 04. Neuer Morgen (My Tomorrow).mp3
    34. 05. Regenbogen (Primary Colors).mp3
    35. 06. Der Weg zu dir.mp3
    36. 07. Wenn du jetzt gehst.mp3
    37. 08. Evolution.mp3
    38. 09. Wie weit konnen wir noch gehen.mp3
    39. 10. Flieg mit dem Wind.mp3
    40. 11. Septembermond.mp3
    41. 12. Der grote Träumer (TV - Mix) (The Biggest Dreamer (TV - Mix)).mp3
    42. 13. Der grote Träumer (Karaoke Version) (The Biggest Dreamer) (Karaoke Version)).mp3
    43. 14. Eine Vision (One Vision).mp3


    05. Geschichte ohne Ende.mp3
    49. 06. Weit, weit weg.mp3
    50. 07. With Broken Wings (Oreta Tsubasa de (Kouich Kimura)).mp3
    51. 08. Denk was du wilst.mp3
    52. 09. Ich dreh die Zeit zuruck.mp3
    Sag ja.mp3
    55. 12. Flieg um die Welt (Innocent -Mujaki na Mama de-).mp3
    56. 13. Wenn das Feuer in dir Brennt (TV-Mix) (FIRE!!(TV-Mix)).mp3
  • About Adolph Menzel

    29 nov 2014, 23:00 av MarieRussGreee

    He was born 1815 in Breslau (during this time part of Prussia).
    Adolph had his own Exhibition already there, but moved to Berlin in the year 1830. Where he died at the Age of 90. Usually he had a very realistic style, and he travelled through (soutern) Germany, Austria, possibly some others, to receive Inspiration for paintings, appearently succesful journey this was for him! Paintings were mostly about historical People and Events (especially Friedrich of Prussia); Landscapes, "Künstlers Erdenwallen" (for J.W. Goethe), cities/towns, People (for example during celebrations or in public places). Adolph menzel always wished to be a painter. He draw for J.W. Goethe "Künstlers Erdenwallen", which was published as an (


    Examples are a lot: -


    "http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/e/e7/Adolph_Menzel_-_Das_Ballsouper_-_Google_Art_Project.jpg";


    Series about Friedrich "der Große" - Frederick "The Great" :


    - http://www.nnz-online.de/news/news_lang.php?ArtNr=77513


    - http://www.handelsblatt.com/panorama/kunstmarkt/19-jahrhundert-verkaufsgarant-adolph-von-menzel/6167824.html


    -

    -

    -




    https://www.youtube.com/watch?v=Nyg7RCGqEq8 ("Adolph Menzel - Chronist mit Stift und Pinsel" -
    <a href="/channel/UCFn1ROV1cysLXMkS53Aw6PQ" class=" yt-uix-sessionlink spf-link g-hovercard" data-name="" data-sessionlink="ei=yOKCVOW-K6rs0gXFioGYBA" data-ytid="UCFn1ROV1cysLXMkS53Aw6PQ">chronoshistory</a>
    chronoshistory
    Subscribe 2,497
    Add to Share
    More
    1,694
    11 1
    Published on Oct 4, 2013
    Adolph Friedrich Erdmann von Menzel, Theodor Fontane, Maler, Zeichner, Illustrator, Paul Meyerheim, Eduard Magnus, kleinwüchsig, Kunst, Künstler, Breslau, Berlin, lithografische Anstalt, Berliner Akademie der Künste, Zeichnungen, Giftgewächse, Berliner Akademie der Künste, Autodidakt, Buchillustrationen, Der kleine Gesellschafter für freundliche Knaben und Mädchen von fünf bis zehn Jahren, Kunstverlag Sachse, Künstlers Erdenwallen, Goethe, Denkwürdigkeiten aus der brandenburgisch-preußischen Geschichte, Schlachten von Fehrbellin, Holzschnitte zur Geschichte Friedrichs des Großen, Kunst des Holzschneidens, Franz Theodor Kugler, Friedrich und die Seinen in der Schlacht bei Hofkirch, Begegnung Friedrichs II. mit Kaiser Joseph II. in Neisse im Jahre 1769, Tafelrunde Friedrichs des Großen, Holzschnittillustrationen, Die Tafelrunde in Sanssouci, Voltaire, König Friedrich II., Friedrich auf Reisen, Bonsoir Messieurs, Ölskizzen, Überfall bei Hofkirch, Begegnung Friedrichs II. mit Kaiser Joseph II. in Neisse, Flötenkonzert, Das Flötenkonzert Friedrich des Großen in Sanssouci, Friedrich der Große und seine Offiziere bei Leuthen, Berliner Realismus, Hugo von Tschudi, kolorierte Stahlstiche, Architekturmalerei, Franz Krüger, Eduard Gärtner, Carl Blechen, der Knabe am Schreibtisch, Abendgesellschaft, das Balkonzimmer, Impression eines Augenblicks, Pleinairmalerei, Berlin-Potsdamer Bahn, Zeichnungen zum Armee-Werk, Acht Versuche auf Stein mit Pinsel und Schabeisen, der Antiquar, Reifenspiel auf der Schlossterrasse, Gefangenenzug im Walde, Radierversuche, Radierungen, Illustrationen zum zerbrochenen Krug von Kleist, Tonwerte, Holland, Portraits, Familienportraits, Sigismundstraße, Tiergarten, Tapetenfabrikant, Carl Heinrich Arnold, Dr. Friedrich Wilhelm Anton Puhlmann, Frau Clara Schmidt von Knobelsdorff, Märzrevolution, 1848, Berlin, Märzgefallene, Krönung König Wilhelms I. in Königsberg, Atelier, Friedrich Freiherr von Wrangel, Abreise König Wilhelms I. zur Armee am 31. Juli 1870, Ballsouper, Genauigkeit der Darstellung, Eisenwalzwerk, Tirol, Bauernhäuser, Bad Kissingen, Paul Heyse, Prozession in Hofgastein, die Glaswerkstatt, der Markt von Verona, Pariser Wochentag 1869, Nachmittag im Tuileriengarten, Öl auf Leinwand, Orden, Pour le Mérite, Anton von Werner, Ritter des Schwarzen Adlerordens, 9.2.1905, Todestag, Gedächtnisausstellung, Exerzitien"
  • Deutschsprachige Musik teil 1

    26 maj 2013, 15:34 av RnB_Gentleman

    bin wieder mal auf der suche nach guter musik gewesen ist garnicht so einfach bei den ganzen möchte gern musikern einen zu finden den mann hören kann bin aberschliesslich doch auf ein paar die letzten tage gestossen
    auf \"Moritz Gadomski\" sagte mir zu erst nichts und das cover war auch nicht gerade der hit von dem album \"lawinenhund\" aber der sound hatte etwas von "Spaceman Spiff" die texte sind auch ziemlich gut für jemanden der im untergrund tätig ist( http://moritzgadomski.de/ )

    bin aber auhc auf eine band namens \"Lichte\" gestossen die eine wundervolle stimme haben aber die texte sind etwas schwierig mit dem sound zu sammen es verbindet sich nicht auf der stelle man muss es öfters hören um es zu mögen aber es wird auch schnell eintönig wo es wiederum schnell durch gekaut ist und eins der alben ist die dann im schrank stehen und nicht mehr raus geholt werden das album heisst übrigends \"Bewegte Luft\" ( http://www.lichte-musik.de/ )

    bin auch noch auf einen musiker gestossen der tom steller heisst sein projekt name Tom Klein. puhh also die stimme reisst einen mit hat sowas pop mässiges wo man einfach mag aber die texte sind dazu leicht und einfach aber fehlt trotzdem der letzte kick darin. ( https://soundcloud.com/tomstreller )

    hab aber auch ein rapper drin hier dne ich vorstellen möchte kenne ihn schon ewig er hat seine ep raus gebracht vor wenigen stunden ich finde \"Efeu\" richtig gut den rest kann ich hören aber nicht auf dauer ich mag diesen rap ding nicht so aber ist trotzdem ein gutes ding geworden wer Donzen abchecken will hier ( http://donzen.bandcamp.com/album/trauerweiden-ep )

    mehr hier: https://www.facebook.com/chrisgermanblog?ref=tn_tnmn
  • Altstadtfest

    1 okt 2012, 20:36 av Herky1975

    Fr., 31. Aug. – Goslar ( Stadtfest)

    Jeder kennt von uns Altstadt Feste.
    Das Altstadt Fest war der reinste Jungbrunnen.
    Torfrock, Unzucht, Die Toten Ärzte und weitere Gruppen.
    Alle haben eine gute Atmosphäre gebracht.
    Auf dem Schulhof hab ich mich so Jung gefühlt bei Unzucht, Torfrock, Die Toten Ärzte.
    Kostlos und einfach schön.
    Der Zauber ist die Stimmung.
    Ein Plus für Goslar so was möglich zu machen.
  • Visitor´s of My Profile

    13 okt 2010, 14:59 av EscAPe_MY_PaiN

    HEy People,
    leave here a comment how you´d come to my Page and do you like my taste of music??

    MFG
    Dominik
  • Joerg Sommermeyer - Anton Unbekannt

    12 jun 2010, 05:57 av gjfsorgenfrei

    Anton Unbekannt, ein Antiroman, dessen Anfänge in den 70igern wurzeln, ein Fragment, dessen Splitter in unsere Zeit dringen. Wahrheit und Lüge, Wirklichkeit und Fiktion im Spiegel des schrecklich schönen 20. Jahrhunderts. Verwirrspiele, Vexierbilder, enigmatischer Rollentausch, Unkenntlichkeit, Zerrissenheit, gläubiger Atheismus und vice versa gottloser Glaube, permanente (Enten-)Täuschung? Eine „Quester Legend“? Wer oder was war/ist Anton, seine Mutter, sein Vater, seine Großeltern? Die Suche nach Antons Ahnen, seinem Ursprung, seiner Identität reicht von Auschwitz „zurück in die Zukunft“ des 21. Jahrhunderts. Das Kind einer unmöglichen, wunderbaren Liebe zweier KZ-Häftlinge, eines kommunistischen Gitarrenbauers und einer jüdischen Sängerin? Die Frucht medizinisch-genetischer Manipulationen eines Naziverbrechers in Weiß? Wer zeugte Anton? Wer ist Antons wirklicher Vater? Welche Gene (gentes) schlummern in ihm? Was enthüllt das Rot(h)e Album? Die Spur führt quer durch Metropolen des alten Europas hinüber in die USA, wo blutbefleckt das Schwarze Buch, die streng geheime, medizinische Dokumentation aus den Lagern versteckt gehalten wird. BND, FBI, CIA, NSA, KGB, SIS, DRM, Mossad und Zhong Chan Er Bu sind involviert? Biogenetiker verwerten die Erkenntnisse des Bösen, vertiefen sie, bauen darauf und hoffen auf sensationelle Klonerfolge? Ein Richter taucht auf, ein Rächer kommt? Handelt es sich „nur“ um Hirngespinste eines Verrückten und/oder seiner wahnsinnigen Mutter, seiner durch das Lager traumatisierten „Großeltern“? Eine Tragigroteske? Alles ist aus dem Lot, damals wie auch heute noch. Viele haben ihren wahren Glauben verloren, beten Götzen an, werfen sich in den Dreck vor dem goldenen Kalb, irren verwirrt in unserer selbst geschaffenen, absurden, konvulsivischen Welt umher, voll von Spasmen aufeinanderfolgender, immer blutiger werdender Krisen, arrangieren sich in opportunistischen Gesellschaften, die virtuellen Schein für real nehmen. Durch eine radikal der Menschheit entfremdete Heimat schlendern jetzt Spukgestalten, spazieren fleischgeworden Ängste, schwärmen frustriert Sehnsüchte, flanieren virulente Alpträume und regen sich fantastische Schrecken. JS fordert den Einfallsreichtum des aktiven Lesers heraus, der sich vieles selbst erfinden darf, soll und kann! Vielleicht werden wir ja aber noch alles ganz genau von ihm erfahren, falls JS sein mir (dem Herausgeber Georg J. Feurig-Sorgenfrei) gegebenes Versprechen wahrmacht und 2022 die total-universelle Geschichte herausrücken wollte? In der Zwischenzeit begnügen wir uns mit der Skizze, dem Fragment, einem Rohbau (falls noch etwas erscheinen sollte), oder der Ruine (falls nichts mehr daraus wird).

    Georg J. Feurig-Sorgenfrei, Berlin, 22. November 2008



    http://www.amazon.de/Anton-Unbekannt-physischer-Antiroman-Tragigroteskenfragment/dp/3000264906/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1276322085&sr=8-1

    JS (Joerg Sommermeyer)
  • Nikunthas, König der Miami - JS ediert klassischen Indianerroman von Franz Treller

    10 sep 2010, 04:39 av orlandosyrg

    Franz Trellers beliebte „klassische“ Abenteuererzählung, von der zahllose Auflagen von 1895 bis 1970 erschienen, ist seit Jahrzehnten nur noch antiquarisch erhältlich. Mit Georg J. Feurig-Sorgenfreis vollständig revidierter, neu bearbeiteter und mit einem Nachwort von Joerg Sommermeyer versehenen Ausgabe, wird sie 2010 wieder der Allgemeinheit zugänglich gemacht.
    Vom Ausbruch der Kampfhandlungen um das Ohiotal überrascht, kämpfen im Nordamerika der Kolonialzeit, Mitte des 18. Jahrhunderts, in den Wirren des englisch-französischen Krieges zwei Siedler, Master Burns und sein Sohn John, ein herkulischer Bootsmann, ein Lord, ein geheimnisumwitterter, verrückter, weißer Indianer und Nikunthas („Falkenschwinge“), der junge, edle Häuptling der Piankeshaw, um ihr nacktes Überleben und Gerechtigkeit. Nikunthas, dessen Vater, das Oberhaupt der Miamivölker, schändlich ermordet wurde, wird vom Bootsmann und den Farmern, die mit ihrer Sloop über den Ontario Fracht in die Heimat am Genesee bringen wollen, im Orkan aus den tobenden Fluten gerettet. Er revanchiert sich, sobald die Gesellschaft durch widrige Umstände auf den Landweg gezwungen wird, mit treuer und kundiger Führung in der Wildnis; ein ungemein gewitzter und tapferer Gefährte, der sich selbst und die Gemeinschaft, fast ohne Atempause gegen alle Unbillen des Krieges, Piraten, Panther, blutrünstige Wilde streitend, aus schwierigsten Notlagen und extremen Gefahren immer wieder zu erlösen vermag. Nicht nur der von Piraten ins Gebiet der tausend Inseln entführte Lord, sondern auch die von feindlichen Indianern geraubte Schwester Johns können glücklich befreit werden. Nikunthas triumphiert über all seine Feinde, rächt den Vater, unterstützt die Engländer in der Entscheidungsschlacht gegen die Franzosen und wird schließlich König der Miami.

    Im Anhang:
    Indianer-Gedanken (Oskar Panizza)
    Die blaue Schlange (Fritz von Ostini)

    JS (Joerg Sommermeyer)

    Franz Treller, Georg J. Feurig-Sorgenfrei, Joerg Sommermeyer - Nikunthas, König der Miami



    JS, JS (Joerg Sommermeyer), Sommermeyer, Joerg Sommermeyer, Literatur, Indianer, Irokesen, Irokesenliga, Irokesenbund, Huronen, Wyandot, Mingos, Seneca, Oneida, Mohawk, Ottawa, Tuscarora, Miami, Shawnee, Franz Treller, Treller, Georg J. Feurig-Sorgenfrei, Abenteuer, Sturm, Orkan, Wildnis, Wald, Gefahren, Marter, Marterpfahl, Tomahawk, Skalpe, skalpieren, Flucht, Rache, Rettung, Mary, John, Nikunthas, Falke, Falkenschwinge, Bootsmann, Karl May, Ontario, Ontariosee, Große Seen, Wälder, Ohiotal, New York, Albany, Pennsylvania, USA, Nordamerika, Lord, Washington, Pontiac, Piankeshaw, Thousand Islands, Tausend Inseln, Somerset, Brissac, Waltham, Tanacharison, Delawaren, Siebenjähriger Krieg, King Hendrick, König, King, Halbkönig, Half King, Logstown, Johnson, Dieskau, Jumonville, Oberst, Hiawatha, Tecumseh, Little Turtle, Braddock, Ohio, Forks of the Ohio, Monongahela, Allegheny, Shenandoah, Piqua, Tanacharisson, Sackets Harbor, Piraten, Panther, Bären, Hirsch, Wasserfall, Kanu, Sloop, Kielboot, Brigantinen, Entführung, Lake George, Black River, Great Meadows, Fort Necessity, Fort Duquesne, Fort Henry, Genesee, Lyman Frank Baum, Indianerfrage, Mörder, Völkermord, Genozid, Indianer-Gedanken, Oskar Panizza, Indianer-Roman, Karl May-Parodie, Die blaue Schlange, Fritz von Ostini, Engländer, Franzosen, Amerikaner, Milizen, Kolonisten, Kolonien, Provinziale, Kampf, Scharmützel, Schlacht, Krieg, French and Indian War, Bunker Hill.

    Orlando Syrg
  • Tonverliebt Himmlische Klänge

    29 aug 2010, 18:57 av LaueGTH

    Am 17. September 2010 ist es wieder so weit das Tonverliebt Team läd euch wieder ein zu einer Sagenhaften Party diesmal steht dieses Event unter dem Motto Himmlische Klänge

    mehr dazu erfahrt ihr hier

    http://www.lastfm.de/festival/1652364+Tonverliebt+Himmlische+Kl%C3%A4nge

    oder

    http://www.tonverliebt.de
  • Last.fm - das Radio, was man sich immer gewünscht hat...

    20 okt 2009, 05:18 av hjbardenhagen

    Vorbemerkung:

    Eigentlich bräuchte ich diesen Blog nicht noch mal auf Last.fm zu posten, da ich ihn bisher nur in anderen Foren, Webportalen usw. benutzt habe und die User hier das alles schon wissen. Aber da ich seit ein paar Tagen Moderator der Rockpalast-Gruppe auf Last.fm bin und dort wahrscheinlich ab und zu Leute reingucken, die das noch nicht so gut kennen, hier also meine allgemeine Beschreibung (falls die bei den übermittelten deutschsprachigen Gruppen nicht passt, bitte wieder rausnehmen):



    Zur Zeit halte ich mich im Internet sehr oft beim Webradio Last.fm auf, wo man sich seinen eigenen "Sender" bauen kann. Man muss nur mit der Suchfunktion nach Lieblings-Bands bzw. -Künstlern suchen, sie zur eigenen Musiksammlung per Mausklick hinzufügen und dann diese Sammlung abspielen. Dabei wird von Last.fm eine zufällige Playlist erstellt, die man so lange hören kann, wie man will - (fast) keine Werbung, kein Dazwischen-Gequatsche, guter bis sehr guter Sound für ein Webradio (MP3 mit 128 kBit/s).

    Der eigene Account ist kostenlos, aber man kann auch Abonnent werden und hat dann mehr Möglichkeiten, die man am Anfang nicht unbedingt braucht (z.B. nur Lieblingslieder oder eigene Playlisten abspielen). Man muss auch nicht zwingend die Audioscrobbler-Software herunterladen und installieren, die dann die Musik auflisten und zur Musiksammlung hinzufügen würde, die man offline mit dem eigenen Audioplayer auf dem PC hört (Winamp, Windows Media Player usw.). Einfacher ist es, alles nur mit dem im Browser integrierten Flash-Player von ihrer Website anzuhören, was einem z.B. auch ermöglicht, während der Arbeit - wo man ja normalerweise keine Software installieren darf - die eigene Lieblingsmusik zu hören.

    Der tiefere Sinn vom sogenannten "Scrobbeln" mit der Last.fm-Software oder dem Browser ist es, anderen Usern und der Last.fm-Datenbank den eigenen Musikgeschmack bekannt zu machen und dann Empfehlungen für ähnliche Musik zu bekommen bzw. zu erfahren, was andere User mit einem ähnlichen Geschmack hören, mit denen man sich u.a. über Foren mit eigener Radiostation wie der Rockpalast-Gruppe oder den überall vorhandenen "Shoutboxen" austauschen kann. Hier mal als Beispiel der Link zu meiner Musiksammlung, die relativ Bluesrock-lastig ausfällt mit gelegentlichen Pop- und Jazz-Sprengseln meist weiblicher Art und ab und zu einem Stückchen klassischer Musik sowie hier und da ein bißchen Comedy und Kabarett.

    Inzwischen gibt es auch sogenannte "Widgets", die HTML-Code generieren, den man dann auf externen Seiten wie Myspace usw. einfügen kann, sofern die das erlauben (z.B. ein Player-Button zur eigenen Musiksammlung oder eine Liste der gerade gehörten Stücke).

    Außerdem kann man dort als Band auch seine Musik vorstellen, indem man einen ebenfalls kostenlosen Künstler- oder Label-Account aufmacht, über den man dann seine Band managen kann - hier meine beiden Bluesrock-Bands Bluezz Bastardzz und Indigo Rocks.

    Wer es noch genauer wissen möchte, kann sich auch in den überarbeiteten FAQs informieren oder in den Support-Foren, wobei die deutschsprachigen aus Kostengründen nicht mehr von Last.fm-Teammitgliedern betreut werden, sondern nur noch die englischsprachigen.
  • Metal Pokal

    16 sep 2009, 08:21 av AlagosGS

    Ein Metal Pokal? Hört sich bescheuert an? Mag sein, aber sowas gibts trotzdem ;-).

    Der Metal Pokal wird im Rahmen der 1. deutschen Metal-Liga ausgetragen(die wiederum eine Regionallige der deutschen Rock-Liga ist).

    Das ganze läuft eigentlich ganz einfach: Jeden Spieltag "spielen" Bands gegeneinander. Jedes Gruppenmitglied kann für jede Band 0-3 Tore geben. Am Ende gewinnt dann die Bands mit den meisten Toren.

    Der 1. deutsche Metal-Pokal vereint nun die meisten großen deutschen Metal-Bands in einem ultimativen Pokal.

    Zur Gruppe der 1. deutschen Metal-Liga geht es hier: http://www.lastfm.de/group/Die+1.+deutsche+Metal-Liga

    Die erste Hälfte des 1. Spieltags startet heute und läuft bis nächste Woche Mittwoch.

    Und hier ist die Auslosung der ersten Liga:

    Gruppe A:

    Samsas Traum
    Rage
    SuidAkrA
    XIV Dark Centuries

    Gruppe B:

    Neaera
    Nocte Obducta
    Helloween
    Hackneyed

    Gruppe C:

    J.B.O
    Debauchery
    ColdWorld
    Agathodaimon

    Gruppe D

    Knorkator
    Falkenbach
    Accept
    Krypteria

    Gruppe E

    Rammstein
    Narziss
    Minas Morgul
    Finsterforst

    Gruppe F

    Blind Guardian
    Maroon
    Ahab
    Fjoergyn

    Gruppe G

    Equilibrium
    Destruction
    Grave Digger
    Doro

    Gruppe H

    Eisregen
    Nagelfar
    Avantasia
    Obscura

    Gruppe I

    Edguy
    Fear My Thoughts
    We Butter the Bread With Butter
    Gamma Ray

    Gruppe J

    Caliban
    Varg
    Wolfchant
    Warlock

    Gruppe K

    Subway to Sally
    Absurd
    Eisbrecher
    Dark Fortress

    Gruppe L

    In Extremo
    Callejon
    Empyrium
    Onkel Tom Angelripper

    Gruppe M

    Kreator
    Necrophagist
    Letzte Instanz
    Haggard

    Gruppe N

    Excrementory Grindfuckers
    Aaskeria
    Japanische Kampfhörspiele
    Kromlek

    Gruppe O

    Die Apokalyptischen Reiter
    Helrunar
    The Ocean
    DeadLock

    Gruppe P

    Sodom
    Saltatio Mortis
    Endstille
    Crematory

    Werdet noch schnell Mitglied und bestimmt, wer den Metal Pokal für sich entscheiden kann.

    Grüße
    Alagos