• Konzerte und Festivals

    30 mar 2008, 09:42 av allmylife

  • Brakes in Haldern

    8 aug 2007, 00:06 av -Christoph-

    Do., 2. Aug. – Haldern Pop Festival 2007

    Eigentlich war der Plan, uns pünktlich zu Ripchord in Haldern zu treffen. Leerere Autobahnen als gedacht brachten uns dann noch ein zusätzliches Konzert ein: Die Brakes aus Brighton im Spiegelzelt. Auf dem letzten Haldern Festival hatte ich das Zelt nicht betreten, keine Ahnung, was mich da abgeschreckt hatte. Ich kannte das Spiegeldings nur von der Zelttour in Köln, das war allerdings nicht das beste Konzert meines Lebens - zum einen, weil anders als angekündigt, die erste Band viel zu früh begonnen hatte (zum angesetzten Starttermin verklangen gerade die letzten Takte von My Latest Novel, die der Hauptgrund für das Ticket waren). Zum andern war das Zelt nur sehr spärlich gefüllt, kein guter Rahmen für ein Minifestival.

    Voll war das Spiegelzelt diesmal natürlich um 13 Uhr irgendwas auch noch nicht. Aber die Stimmung war gut. Die Brakes aus Südengland (die aus Mitgliedern der British Sea Power und der Electric Soft Parade bestehen)…
  • Shout Out Louds in Haldern

    7 aug 2007, 23:31 av -Christoph-

    Do., 2. Aug. – Haldern Pop Festival 2007

    Weil ich Jan Delay nicht mag (obwohl er ja voll stylish ist), war mein Abschlußkonzert in Haldern 2007 der Auftritt der Shout Out Louds. Ich hatte auch diese Schweden noch nicht live gesehen, mochte ihre Musik aber vorher schon sehr und war nach dem wundervollen Tag (und dem Auftritt von Loney, Dear kurz vorher) genau in der richtigen Laune, einen Sommerabend mit sonniger Popmusik zu beenden.

    Jeder, der sich dazu berufen fühlte, hat ja vor dem Festival die H-Frage, die Frage nach dem Headliner oder eher dem fehlenden Headliner diskutiert. Am Freitag waren das für mich unbestritten die Magic Numbers, am Samstag - nicht zuletzt natürlich begünstigt durch den guten Zeitpunkt des Konzerts und den knallvollen Festivalplatz - waren das genauso eindeutig die Shout Out Louds.

    [...]

    Fortsetzung und Setlist hier!
  • The View in Haldern

    7 aug 2007, 06:59 av -Christoph-

    Do., 2. Aug. – Haldern Pop Festival 2007

    "The View, The View are on fire", dieser Schlachtruf wird bei jdem Auftritt der blutjungen Schotten angestimmt, wenn sie im Vereinigten Königreich auftreten. In Haldern, am Niederrhein gibt es so etwas nicht, da ist man nüchterner, obwohl die Shooting-Stars wie jede Band gebührend vorgestellt und angekündigt wird.

    Der Applaus hält sich in Grenzen, wenn man bedenkt, daß hier eine Band auf der Hauptbühne steht, die mit ihrem Debütalbum "Hats Off To The Buskers" mal so eben Nummer eins in den britischen Charts war.

    Allerdings sind sie in Deutschland, abgesehen von einigen Clubauftritten, noch nicht sonderlich in Erscheinung getreten, Haldern ist sogar ihr erstes deutsches Festival überhaupt. Für mich steht aber außer Frage, daß sie auch in Germany sehr erfolgreich werden können, wenn, ja wenn, ihnen ihre jugendlich-ungestüme Art keinen Strich durch die Rechnung macht.

  • Blog posts

    7 aug 2007, 00:14 av ssp

  • Haldern Festival 2007 - Da steppt die Kuh

    6 aug 2007, 22:27 av MixtapeBabe

    Thu 2 Aug – Haldern Pop Festival 2007

    Die Sehnsucht war groß, schon Wochen vorher. Der tägliche Blick ins festivaleigene Forum machte nicht ruhiger sondern schürte die Vorfreude. So wie sich andere auf ihren Jahresurlaub freuen, so sehnten wir die vier Tage Entspannung herbei. Das Auto zwei Tage vorher gepackt mit all den Sachen, die das Leben schöner machen. Schon mehrere Wochen vorher bei Petrus nicht so viel Regen (wie im vorigen Jahr) bestellt, beim Kästchen neben Sonne ein Häkchen gesetzt und der Dinge verharrt die da kommen würden. Die Hinfahrt mit den letzten Abenteuern eines Zauberlehrlings verbracht während der Lenkradakrobat fast blind den Weg gen Haldern fand. Und dann Regen. Die Hoffnung, dass der Regen schlagartig an der Zufahrt zum Festivalgelände aufhören würde, verflog schnell. So waren dann auch die eingepackten Gummistiefel das erste was die Haldener Kuhwiese berührte. Der Platz wohl überlegt gewählt, das Zelt im Nieselregen aufgebaut und die übliche Erkundungstour zu Kuh, Pferd und Co gemacht. …
  • Friska Viljor in Haldern

    6 aug 2007, 14:05 av -Christoph-

    Do., 2. Aug. – Haldern Pop Festival 2007

    Ich habe mir fest vorgenommen, nicht jeden Haldern-Bericht mit "Boah, war das schön" zu beginnen... Also Konzentration!

    Friska Viljor also... Von den vielen Bands, auf die ich mich vorher gefreut habe, war Friska Viljor die, die ich am wenigsten kannte. Mehr als ein, zwei Lieder hatte ich sicher vorher nicht gehört. Weil aber Leute mit gutem Musikgeschmack die Schweden sehr schätzen, war ich wirklich sehr gespannt.

    Die Band, die dann bei wunderbarem Sommerwetter auf die Bühne kam, sah herrlich exzentrisch aus. Sänger Daniel (oder ist das Joakim?) hatte eine E-Mandoline im Arm und erinnerte mich an Hans Süper vom Colonia Duett (oder an Brad Pitt, der in irgendeinem Film auch mal so lange Haare und ein Hütchen trug). Damit paßte das Äußere aber auch prima zur Musik, denn ein wenig exzentrisch ist der Pop von Friska Viljor ja schon, was vor allem an Daniels bzw. Joakims Stimme liegt. Aber sie ist wunderschön, sonnig, erfrischend, gute Laune erzeugend...
  • Voxtrot in Haldern

    5 aug 2007, 23:29 av -Christoph-

    Do., 2. Aug. – Haldern Pop Festival 2007

    Samstag nachmittag in Haldern: Strahlender Sonnenschein und eine der Bands, auf die ich mich im Vorfeld am meisten gefreut hatte: Voxtrot aus Austin, Texas. Und ich hatte mich sehr auf die Amerikaner (die so gar nicht nach Amerikanern klingen) gefreut, ein riesiges Enttäuschungspotenzial also.

    Aber es war alles ganz anders: Voxtrot waren toll! Und Voxtrot kamen gut an! Das Set war allerdings viel zu kurz, das war aber bei der frühen Ansetzung zu befürchten. Die Band besteht aus fünf Mitgliedern: Sänger Ramesh (dessen Frisur ihn aussehen läßt, als wäre er beide Wham-Mitglieder in einer Person), Keyboarder und Gitarrist Jared, Gitarrist Mitch, Bassist Jason und Schlagzeuger Matt. Für Aussehen hatten die fünf Amerikaner mit ihren vor-Album-EPs gesorgt, die Platte selbst ("Voxtrot") hatte nicht gleich euphorische Kritiken. Bei mir schon, denn ich finde sie fabelhaft, sie enthält mit "Kid gloves" einen der größten Indie-Ohrwürmer der letzten Jahre. …
  • The Magic Numbers in Haldern

    5 aug 2007, 23:26 av -Christoph-

    Do., 2. Aug. – Haldern Pop Festival 2007

    Nach der Absage der Editors fehlen dem Haldern-Pop Festival richtige Headliner. Als einer der heimlichen Haupt-Act-Kandidaten galten vorher die Magic Numbers aus England, die auch einen prominenten Platz am Freitag bekommen hatten. Den Status vom heimlichen zum unumstrittenen Freitags-Headliner erspielten sich die beiden Geschwisterpaare dann ruckzuck. Der Platz vor der Bühne war mittlerweile knallvoll - und das Publikum sofort im Bann des wundervoll-melodischen Indie-Pops von Romeo und Kollegen.

    Live klingen die Magic Numbers viel komplexer und aufregender als auf Platte. Mir war schon bei meinem ersten Konzert der Engländer aufgefallen, wie toll das Zusammenspiel der Stimmen auf der Bühne zur Geltung kommt. Ich mag die beiden CDs wirklich sehr, da hatte ich die richtige Größe der Band aber noch nicht bemerkt. Live schon, gestern auch wieder! Das Besondere an den Briten ist die Mischung aus wunderbaren Melodien…
  • Polarkreis 18 in Haldern

    4 aug 2007, 09:17 av -Christoph-

    Do., 2. Aug. – Haldern Pop Festival 2007

    Als ich Polarkreis 18 zuletzt im Underground in Köln gesehen habe, hatte ich befürchtet, die Band aus Dresden könne zu früh, nämlich bei Tageslicht, spielen. Ich war sehr unsicher, ob die experimentelle Musik der Band auch im Hellen so faszinierend wirke wie in Clubs. Vor ein paar Tagen, als der Zeitplan veröffentlicht wurde, sah ich meine Befürchtungen eintreffen: Polarkreis waren um 18.15 Uhr angesetzt. Es ging dann zwar eine Ecke später los, weil es die ersten beiden (!) Bands schon geschafft hatten, den Zeitplan zu sprengen, die Band spielte aber trotzdem noch bei strahlendem Sonnenschein.

    [...]

    Fortsetzung hier!